Project-210…??? Anke, was soll ‘n das…?

 

Project-210 – was ist das!? Das werde ich immer gefragt, wenn ich mal ohne Erklärung von meinem neuen Projekt erzähle. Und jeder der mich kennt weiß, dass ich gerne und viel erzähle… :-)
Ich will versuchen, dass Projekt – project-210 – hier kurz für alle zu erklären…

Irgendwann kommt jeder auf der Straße des Lebens an eine Kreuzung und muss sich entscheiden, in welche Richtung es weiter gehen soll. Das kann unterschiedliche Gründe haben; entweder möchte man einfach nicht tröge auf der bisherigen Straße weiter fahren, ein geplantes oder auch ungeplantes Ereignis sorgt für diese “Kreuzung” oder es ist die logische Folge des bisherigen Lebens, dass man an einer Stelle ankommt, an der man sich entscheiden muss.

Bei mir war bzw. ist es von allem ein bisschen; mein Leben, wie es bisher war, war nicht schlecht, aber es könnte auch besser sein. Es gab Dinge in meine Leben, die sind über mich hinein gebrochen oder wurden von mir (oder von anderen) mehr oder weniger geplant initiiert. Und außerdem steht das unvermeidliche Ende meiner Dienstzeit an, was bedeutet, dass ich mich vorhersehbar neu orientieren “muss”. Da stand ich nun vor ca. 1 Jahr und durfte oder musste mich mit der auf mich zu rauschenden Kreuzung befassen und mir überlegen, wohin mich meine Straße führen soll…
Am Ende stand bzw. steht jetzt der Entschluss, dass ich mein Leben sportlich weiter führen möchte; nicht nur in meiner Freizeit, was ich schon immer tat, sondern auch in meinem Berufsleben. Jeder der mich kennt weiß, dass Sport für mich nicht nur Hobby ist, sondern viel mehr.
Sport bedeutet für mich Entspannung und Ausgleich, es bedeutet Leidenschaft und Passion für mich! Mit nichts kann man das Leben besser vergleichen, als mit Sport. Nur wer etwas tut, kann auch ein entsprechendes Ziel erreichen; man kann sich entscheiden, möchte man “nur mitlaufen” oder möchte man vorweg laufen, um am Ende ganz oben zu stehen. Man lernt Menschen kennen, die einem auf dem Weg begleiten, weil sie das gleiche oder ein ähnliches Ziel verfolgen und man lernt Menschen kennen, die am Straßen- oder Wegesrand stehen und einen frenetisch anfeuern oder für einen da sind, wenn es trotz aller Anstrengungen einmal nicht geklappt hat und einen trösten. Und für irgend jemanden ist man selbst einer dieser Menschen…

Und am Anfang des Projekts stand die Idee, mit einer “guten Leistung” im Sport auf die entsprechend Straße abzubiegen und neu durchzustarten. Project-210 war geboren und die Leistung soll 13. Oktober 2013 beim RheinEnergieMarathon in Köln erbracht werden.
Die Zahl im Projekt-Namen steht für die geplante Zielzeit von unter 3:30:00 Std., also unter 210 Minuten…

Projekt-210 Logo

Parallel zu den sportlichen Leistungen, bereite ich mich auf mein Dienstzeitende bei der Bundeswehr vor. Da mein berufliches Leben zukünftig auch durch den Sport geprägt sein soll, bilde ich mich derzeit (für die nächsten 18 Monate) zur Sportmarketing-Managerin (IST) weiter; ab Oktober diesen Jahres beginne ich ein Studium zum Bachelor of Arts (B.A.) in der Fachrichtung Fitness and Health Management, ebenfalls als Fernstudium an der IST-Hochschule für Management. Einige praktische, sportliche Weiterbildungen begleiten die Ausbildung / das Studium.

Was am Ende der 8 Semester sein wird, weiß ich jetzt noch nicht, aber ich bin sicher, dass es etwas sein wird, bei dem ich meine Begeisterung für den Sport mit anderen Menschen teilen und meine Erfahrungen an Andere weiter geben kann.

Ich hoffe, dass ich mit diesem Blog Freunde und Bekannte, lieb gewonnene Menschen und langjährige Begleiter und Begleiterinnen, aber auch neue Bekannte und/oder Interessierte über mein Tun informieren kann und damit vielleicht auch ein wenig Verständnis dafür schaffen kann, wenn ich mich mal nicht so häufig melde, weil Training, Wettkampf, Weiterbildung und Studium mich gerade total in Beschlag genommen haben…
Gleichzeitig hoffe ich, dass eben diese Menschen mich auf meinem Weg begleiten, daran teilhaben, mich untersützen und ggf. auch mal aufbauen oder einfach nur da sind, so dass ich meinen Weg am Ende erfolgreich in die Richtung gelenkt haben werde… :-)

 

Ein Gedanke zu “Project-210…??? Anke, was soll ‘n das…?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>